Dr Stefan LandzettelDr. Stefan Landzettel
Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Erbrecht

 

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Familien- und Erbrecht im Deutschen Anwaltverein (www.familienanwaelte-dav.de und www.erbrecht-erbr.de)
Mitglied der Vertreterversammlung des Versorgungswerks der Rechtsanwälte im Land Hessen (www.vw.ra-hessen.de)

Vita:

  • Geburtsjahr: 1967
  • Studium 1986 bis 1991 in Frankfurt/M.
  • 1. Staatsexamen: 1991
  • Referendariat u.a. an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer, einer internationalen Anwaltskanzlei in Brüssel und dem Wettbewerbssenat des OLG Frankfurt/M.
  • 2. Staatsexamen: 1995
  • Promotion: 1995 mit Dissertation zum Thema “Unterschiede und Gemeinsamkeiten des deutschen und europäischen Fusionskontrollrechts – ein problemorientierter Vergleich”
  • Zulassung zur Rechtsanwaltschaft: 1995
  • Fachanwalt für Familienrecht seit 1999
  • Fachanwalt für Erbrecht seit 2005
  • 2008 Bestellung zum Notar

Inhaltliche Schwerpunkte:

Seit dem Eintritt in die Kanzlei 1995 liegt der Schwerpunkt meiner Tätigkeit  im Familien- und Erbrecht.

Daneben bin ich auch im Zivilrecht tätig (insbesondere: Kauf- und Werkvertragsrecht, Factoring, Mietrecht, Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen).

Das Spektrum meiner anwaltlichen Tätigkeit im Familienrecht umfasst dabei  alle relevanten Bereiche, ebenso aber auch Randgebiete.

  • Ich berate vorsorgend in „guten Zeiten“ durch die Ausgestaltung geeigneter Eheverträge.
  • Ich entwickle und verhandele  im Krisenfall geeignete Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarungen.
  • Wenn es unvermeidbar ist , setzt ich die Rechte meiner Mandanten auf Unterhalt, Versorgungsausgleich, Ehewohnung und Hausrat schnell und zielgerichtet durch, vertrete sie bei der Geltendmachung von Sorgerecht und Umgangsrecht und begleite sie bei langwierigen und schwierigen Vermögensauseinandersetzungen.
  • Außerdem vertrete ich meine Mandanten im Scheidungsverfahren und  allen notwendigen Folgeverfahren (z.B. Versorgungsausgleich, nachehelicher Unterhalt und Zugewinnausgleich).

In der FOCUS-SPEZIAL Anwaltsliste 2014 wurde ich als Top-Anwalt im Bereich Familienrecht genannt.

Im Erbrecht liegt ein weiterer Schwerpunkt meiner anwaltlichen  Tätigkeit:

  • Ich entwickle und plane mit meinen Mandanten Lösungen für die Unternehmensnachfolgen.
  • Ich berate sie bei der Errichtung von Testamenten, Erbverträgen und Vermächtnissen zum Zwecke der Erbfolgeregelung und  helfe  bei der Gestaltung von Schenkungsverträgen im Vorgriff auf den Erbfall.
  • Ich unterstütze meine Mandanten bei der steuerlichen Optimierung zum Zwecke der Vermeidung unnötiger Erbschaftsteuer oder Schenkungsteuer.
  • Ich vertrete meine Mandanten im Erbscheinverfahren, in Erbauseinandersetzungen, bei der Testamentsanfechtung, der Erfüllung von Vermächtnissen und der Geltendmachung oder Abwehr von Pflichtteilsansprüchen.

Im Zivilrecht bin ich im Rahmen meiner anwaltlichen Tätigkeit vorwiegend im

  • Kauf- und Werkvertragsrecht
  • Factoring
  • Mietrecht
  • und dem Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

tätig. Hier vertrete ich vor allem mehrere Factoringunternehmen, namhafte Autohäuser und Privatschulen.

Auch die Schwerpunkte meiner notariellen Tätigkeit liegen im familien- und erbrechtlichen Bereich. Hier stehe ich für Beratung und Beurkundungen insbesondere zur Verfügung, wenn es um

  • Ehe- und Partnerschaftsverträge
  • Vorsorgevollmachten
  • Betreuungs- und Patientenverfügungen
  • Testamente und Erbverträge
  • Auseinandersetzungsverträge
  • Adoptionen
  • Erbauseinandersetzungsverträge

geht.

Daneben bin ich als Notar im Immobilien- und Gesellschaftsrecht tätig. Ich betreue meine Mandanten dabei vorwiegend in folgenden Bereichen:

Immobilienrecht

  • Immobiliengeschäfte
  • Projektentwicklungen und Immobilienfinanzierungen
  • Teilungserklärungen
  • Bauträgerverträge
  • Erbbaurechtsverträge

Gesellschaftsrecht

  • M&A Transaktionen
  • Umwandlungen
  • Gesellschaftsgründungen
  • Satzungsänderungen einschließlich Kapitalerhöhungen und -herabsetzungen
  • Hauptversammlungen
  • Unternehmensverträge
  • Handelsregisteranmeldungen

Ich betreue mehrere Firmen, darunter auch Aktiengesellschaften, in allen notariellen Fragen.

Bei komplexen Mandaten arbeite ich regelmäßig  mit erfahrenen Steuerberatern und Sachverständigen zusammen und vermittle bei Bedarf auch entsprechende Kontakte.

Fremdsprachen:

  • Englisch
Veröffentlichungen:
  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten des deutschen und europäischen Fusionskontrollrechts – ein problemorientierter Vergleich –; Peter Lang Verlag, Frankfurt 1995
  • Die allgemeine Härteregelung des § 91 Abs. 2 Satz 2 BSHG in der aktuellen Rechtsprechung, FamRZ 2004, S. 1936 ff.
  • Tod der armen Partei vor Prozesskostenhilfebewilligung im Scheidungsverfahren, FamRZ 2011, S. 345 f.

Nachricht an X