<< Zurück zu Anwälte & Notare

Susanne Clemens

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Medizinrecht

Mitglied der Rechtsanwaltskammer Frankfurt/Main
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltsverein
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling e.V.
Mitglied des Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Vita:
  • Geburtsjahr: 1981
  • Studium 1999 – 2004 an der Friedrich Schiller-Universität, Jena
  • Staatsexamen: 2004
  • Referendariat 2005 – 2007 in Darmstadt
  • Staatsexamen: 2007
  • Zulassung zur Rechtsanwaltschaft: 2007
  • Laufendes Promotionsvorhaben zum Thema „Willensfreiheit, Verantwortung und Schuld – Das strafrechtliche Schuldprinzip im Blickfeld der Hirnforschung“
  • Fachanwaltschaft Medizinrecht: Februar 2018
Inhaltliche Tätigkeitsschwerpunkte:

Seit dem Eintritt in die Kanzlei bin ich hauptsächlich im Bereich des Zivilrechts tätig. Mittlerweile liegen die Schwerpunkte meiner anwaltlichen Tätigkeit im Bereich des Medizin- und (Personen-)Versicherungsrechts. Daneben bin ich auch mit dem Privaten Baurecht, dem Architekten- und Ingenieurrecht sowie im sonstigen Zivilrecht (Kaufrecht, allgemeines Vertragsrecht, Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen) tätig.

Im Medizinrecht bin ich als Anwältin mit allen medizinrechtlich relevanten Belangen betraut und gleichzeitig in der Lage, Randgebiete zu bearbeiten. Da das Rechtsgebiet, insbesondere soweit es die Arzthaftung wegen Behandlungsfehler anbelangt, seiner Natur nach wegen der persönlichen Betroffenheit sowohl der Patientin bzw. des Patienten als auch für die Behandlerseite emotionsreich und für alle Beteiligten mit weitreichenden Konsequenzen verbunden ist, ist mir eine kompetente, vertrauensvolle und persönliche Betreuung unserer Mandantinnen und Mandanten wichtig. Das bedeutet auch, dass ich zuerst die wirtschaftlichen Interessen der Mandantinnen und Mandanten im Blick habe und ergebnisorientiert arbeite. Ich zeige Wege auf, gehe diese konsequent und ermögliche im Sinne meiner Mandantinnen und Mandanten einen fairen und gerechten Interessenausgleich. Im Hinblick auf unsere ausgewogene Mandantenstruktur berate und vertrete ich sowohl Patientinnen und Patienten als auch die Behandlerseite. Insoweit berate und vertrete ich meine Mandantinnen und Mandanten beispielsweise im Zusammenhang mit:

  • Arzthaftungsrecht
  • Krankenhausrecht
  • Ärztliches Vertragsrecht (z.B. Gestaltungen von Berufsausübungsgemeinschaften, Praxisnachfolge)
  • Vertragsarztrecht/Vertragszahnarztrecht
  • Ärztliches Berufsrecht
  • Vergütungsrecht der Heilberufe
  • Wirtschaftlichkeitsprüfungen, Plausibilitätsprüfungen
  • Medizinstrafrecht

Neben der Beratungstätigkeit vertrete ich meine Mandantinnen und Mandanten selbstverständlich auch gegenüber Kostenträgern, Behörden, Schlichtungs- und Gutachterstellen sowie vor allen Gerichten. Bei komplexen Mandaten arbeiten wir sowohl innerhalb der Sozietät interdisziplinär zusammen als auch extern mit erfahrenen Steuerberatern und Sachverständigen und vermitteln bei Bedarf auch entsprechende Kontakte.

Im Bereich des Versicherungsrechts unterstütze ich unsere Mandantinnen und Mandanten vor allem im Bereich der Personenversicherung. Hier berate und vertrete ich Mandantinnen und Mandanten außergerichtlich wie gerichtlich vorrangig in Fragen

  • der Berufsunfähigkeitsversicherung
  • der Unfallversicherung
  • der Krankenversicherung
  • der Lebensversicherung

Dabei bin ich häufig mit Fragen zur Verletzung vorvertraglicher Anzeigepflichten, daraus resultierendem Rücktritt und/oder Anfechtung von Versicherungsverträgen, Nachweis bedingungsgemäßer Berufsunfähigkeit, Anforderungen an eine abstrakte oder konkrete Verweisung und Umorganisation im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung sowie Vorschädigung in der Unfallversicherung konfrontiert.

Fremdsprachen:
  • Englisch
Veröffentlichungen:

Raab/Clemens, Die Abrechnungsprüfung – aktuelle Entwicklungen. Grundsätze des BSG und ihre Auswirkungen in der Praxis, KU Gesundheitsmanagement 5/2016, S. 72 – 75

Clemens/Raab, Notfall für den Notfall – Ambulante Notfallversorgung des Krankenhauses im Spannungsfeld strikter Sektorentrennung, KU special – Medizincontrolling 09/2017, S. 8 – 11

Meine Rechtsgebiete sind